bookingtextbuero.de

Simone Hofmann

Chanson: Sandra Kreisler

„Man muss ein Leben gelebt haben, um Chansons singen zu können“, sagt Sandra Kreisler. Nur singt sie nicht nur Chansons, sie lebt sie auch. Sandra Kreisler stellt sich nicht auf die Bühne. Sie singt, spielt, seziert.

Sandra Kreisler stört, indem sie mitdenkt.“, attestierte ihr mal ein Mitmensch – und hatte durchaus recht. Sandra Kreisler fühlt, was sie singt, und bei jedem Wort, das sie mit ihrer dunklen Mahagonistimme präsentiert, ist sie ganz dort, wo das Lied zu Hause ist – egal, ob es weh tut, traurig macht oder zum Lachen bringt.

Sandra Kreisler ist eben eine Frau, die lieber protestiert und polarisiert anstatt Meinungen und Menschen zu kopieren oder gängige Klischees zu bedienen. So kennt man sie aus ihren Soloprogrammen, so erlebt man sie auch in ihrem WORTFRONT-Projekt, in dem sie neue literarische Chansons mit Pop und klassischer Musik kreuzt.

Buchbare Soloprogramme (mit begleitenden Musikern)

♫ Kreislerismen (Sandra Kreisler solo mit Pianist)

Witzig und chilischarf, politisch und anrührend. Kabarett-Chansons von Georg Kreisler und anderen Legenden der Liederschreiberei. Das Programm kann für jede Räumlichkeit und Dauer adaptiert werden. Übliche Haustechnik für Klavier & Stimme vonnöten, Mikrophon wird gestellt.

♫ KREISLER singt KREISLER (die unbekannten Chansons von Georg Kreisler)

Das hymnisch besprochene Soloprogramm der Kreisler ist eine Hommáge nicht an den Vater sondern an den Künstler Georg Kreisler. Niveauvoll, engagiert und poetisch. Dieses hochwertige Programm benötigt einen Flügel und professionelles Bühnenlicht in gehobener Ausstattung (mit Verfolger).

♫ Schum Davar (Jüdische Lieder und Chansons)

Dieses Programm kommt nicht streichelweich daher, aber dennoch lässt es nicht die Leichtigkeit und den so berühmten jüdischen Humor vermissen. Ein Galgenhumor, ein schwarzer Humor, aber auch skurriler und Querdenkerischer Humor. Musikalische Begleitung: Gennadij Desatnik (Geige, Bratsche, Gitarre, Gesang) und Valeriy Khoryshman (Akkordeon, Cajon).

♫ Sandra Kreisler & das Oriel Quartett (moderne Kammermusik)

Sandra Kreisler und das Oriel Quartett präsentieren mit „Von Liebe, Tod und anderen schmutzigen Dingen“ einen Abend, der skrupellos die grausamsten Balladen, die schönsten Liebeslieder und die skurrilsten Erzählungen auf eine Weise zum Erklingen bringen, die sowohl Chanson-Aficionados als auch die Liebhaber der klassischen Kammermusik entzücken, erregen, begeistern und zum Widerspruch fordern wird.
Uraufführung in der Bar jeder Vernunft in Berlin: 07. – 11.Juli 2015

Sandra Kreisler

Pressekritik 2013 (Badische Zeitung, 15.07.2013)

Auszug: Sie war eine Eruption in Sachen Lebendigkeit. Sandra Kreisler, Tochter von Georg Kreisler und Topsy Küppers, ist eine unglaublich intensive Interpretin. Da ist zum einen dieses Alt-Timbre, stark rauchgeschwängert. Und ihre Präsenz! Die eliminierte (…) jegliche Distanz. Die Kreisler war immer hautnah und näher noch. Wenn sie spricht, wenn sie singt, mit dem Publikum plauscht ist da eine Körperlichkeit, die einen packt.“

Mehr unter www.sandrakreisler.de.

Schreibe einen Kommentar