bookingtextbuero.de

Simone Hofmann

„Die Regel“ Neues Gedicht von Roger Stein

Roger Stein umspielt Lebensfreude mit Ironie, Ernsthaftigkeit mit Humor und zeigt dabei, wie lustig und innig zugleich ein Abend mit Liedern (und Gedichten) sein kann, wenn man etwas zu sagen hat. Seine Worte lassen in sonniger Sachlichkeit Gesellschaftskritik aufblitzen und sind auf angenehme Weise unaufgeregt politisch. Ein charmanter Sprachspieler und Songpoet – witzig, klug und poetisch. Er kürzlich zeigte er sein Können beim 90. WDR-Kabarettfest aus dem Pantheon in Bonn, bei dem er gemeinsam mit Volker Pispers, Matthias Brodowy und Tobias Mann auf der Bühne stand und neben seinen Liedern auch ein neues Gedicht präsentierte.

Die Regel“ – ein Gedicht über Logik, Unmenschlichkeit und mangelnden Herzensverstand, das erschreckend aktuellen Interpretationsspielraum zulässt, wenn man an die Flüchtlingsthematik im Mittelmeer denkt. Oder wie Sandra Kreisler es so treffend kommentierte: „Soviel zur Prophetie der Dichter.“

Und obwohl es eine Radio-Sendung war, gibt es wunderbares Video-Material. Danke dafür an Martin M. Müller und das WDR-Team.

Mehr Infos und Live-Termine unter www.rogerstein.de.